header news

Neuheiten aus dem Hause Oticon

Auf dem 61. Internationalen Hörgeräteakustiker - Kongress, wurde die neue Chiptechnologie Oticon Opn vorgestellt. Die neu entwickelte Technik bietet dem Hörgeräteträger eine einzigartige Signalverarbeitung. Aber auch die iPhone kompatibilität macht das Hörsystem zu einem hoch modernen Produkt auf dem Hörgerätemarkt.

Oticon Opn arbeitet in einem 360° Radius und führt zu einem grenzenlosen Hören. 500 mal pro Sekunde wird die Umgebung gescannt. Dabei wird festgestellt, ob es sich um Sprache oder Störlärm handelt. Statt der bekannten Richtcharakteristik der Hörsysteme, wo individuell Sprache fokussiert und andere Schallquellen reduziert werden, behandelt Oticon jetzt jede Schalquelle individuell. Nebengeräusche werden natürlich anders behandelt als Sprache, jedoch wird Sprache aus allen Richtungen hörbar. So kann man auch an einer langen Tafel von seinem Sitznachbarn angesprochen werden und eine Unterhaltung führen. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass Oticon Opn Träger davon profitieren, dass sie 20 % weniger Höranstrengung und 20 % mehr Merkfähigkeit aufzeigen.

Durch die iPhone kompatibilität hat der Oticon Opn Träger auch die Möglichkeit, direkt über seine Hörsystem zu telefonieren, oder zum Beispiel seine lieblings Musik zu streamen und vieles mehr. Mit der Neuheit aus dem Hause Oticon können die Hörsysteme auch direkt mit dem Internet verbunden werden.